22.03.2011

15. CSA Arbeitnehmertag des KV Bad Kissingen

Hiermit ergeht herzliche Einladung zum 15. Arbeitnehmertag des CSA Kreisverbandes Bad Kissingen.

Diesmal ist es uns gelungen, den CSU Generalsekretär Alexander Dobrint MdB, sowie den CSA Landesvorsitzenden und sozialpolitischen Sprecher der CSU Frakiton im Bay. Landtag, Joachim Unterländer MdL für unsere Veranstaltung gewinnen zu können. Sie werden beim Besuch der Bundespolizei, Orelenbach, sowie der Parkklinik Heiligenfeld, Bad Kissingen, die bereits mehrfach als bester Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet wurde, begleiten.

Unser Programm für diesen Tag:

11.00 - 14.30 Uhr
Besuch des Aus- und Fortbildungszentrums der Bundespolizei in Oerlenbach

14.45 - 15.30 Uhr
Empfang der Gemeinde Oerlenbach

16.00 - 18.00 Uhr
Besuch der Parkklinik Heiligenfeld, Vorstellung und Rundgang

18.30 - 21.00 Uhr
CSA Forum in der Parkklinik Heiligenfeld

Podiumsdiskussion mit Alexander Dobrindt, Joachim Unterländer und Vertretern verschiedener Verbände, zu den Themen:

1. Gesundheitsreform
2. Reform der Pflegeversicherung
3. Leih- und Zeitarbeit

Die Moderation hat Franz Barthel, bekannt vom BR.

14.01.2011

CSA fordert gleichen Lohn für Leiharbeiter

CSA-Diskussion: Befristete Arbeitsverträge sollten nach Auffassung von Staatssekretär Sackmann Ausnahmen sein

Bayerischer Untermain.  “Nach der Wirtschaftskrise boomt es wieder”, stellte der Kreisvorsitzende der CSU-Arbeitnehmerorganisation CSA, Dr. Christian Steidl am Donnerstag im Bayerischen Hof in Großwallstadt fest. Er trat dafür ein, dass Leiharbeiter nach der Einarbeitungsphase den gleichen Lohn erhalten wie die regulär Beschäftigten. Als vordringlich sieht Markus Sackmann, Staatssekretär im bayerischen Sozialministerium, eine gerechte Entlohnung von Leiharbeitern an. In der Diskussion zum Thema „Von Arbeit muss man leben können” äußerte sich Markus Sackmann, CSU-Staatssekretär im bayerischen Sozialministerium, skeptisch zu einer allgemeinen Mindestlohnforderung weil er befürchtet, dass dadurch Arbeitsplätze im Niedriglohnsektor abgebaut werden.

mehr lesen…

29.07.2010

„Es gibt immer einen Weg“

Günther Jackl neuer Vorsitzender der Arbeitnehmer-Union

 

 

HASSFURT. Mit Günther Jackl, Betriebsratsvorsitzenden der Fränkischen Rohrwerke, steht ein neuer Mann dem Kreisverband der Arbeitnehmer-Union im Landkreis Haßberge vor. Arbeitspolitische Schwerpunkte setzt der Vorsitzende mit Themen, wie Leih- und Zeitarbeit, Fachkräftemangel oder betrieblichen Abfindungen.

Der scheidende Vorsitzende Uwe Stubenrauch hieß die Mitglieder im Hotel Goger in Augsfeld willkommen und dankte auch den vielen anwesenden Gästen für ihr Kommen und das Interesse an der Arbeit der CSA.

CSU-Kreisvorsitzender Steffen Vogel gab einen Rückblick auf das kürzlich stattgefundene Arbeitnehmergespräch mit Dorothee Bär und Landrat Rudolf Handwerker in Ebelsbach. Es habe sich gezeigt, dass in der Bevölkerung ein großes Interesse an arbeitpolitischen Themen wie Leiharbeit, der Verlängerung der Lebensarbeitszeit bis 67 oder Kosten der sozialen Sicherungssysteme herrsche. „Diese Sorgen und Nöte nehmen wir als CSU sehr ernst”, so der Kreisvorsitzende aus Theres. Ebenso muss ein Umdenken forciert werden, damit der Arbeitsmarkt nicht nur mit Leiharbeitern strukturiert sein kann. „Leiharbeit war angedacht um kurzfristige Engpässe in den Betrieben aufzufangen, jedoch nicht ein Mittel um dauerhaft Festanstellungen in den Unternehmen zu umgehen.”

mehr lesen…

24.06.2010

CSA-Kreisvorsitzender Dr. Christian Steidl wiedergewählt

Gerechte Lastenverteilung bei Finanzierung der Bankenkrise und wohnortnahe Arbeitsplätze gefordert

Kreis Miltenberg. Einstimmig wurden der Kreisvorsitzende Dr. Christian Steidl und seine Stellvertreter Siegbert Buhleier und Jennifer Rudowicz bei der Kreisversammlung der Christlich-Sozialen Arbeitnehmer (CSA) am vergangenen Dienstag in Erlenbach in ihren Ämtern bestätigt. In seinem Rechenschaftsbericht erläuterte Steidl, dass sich die CSA mit den Ursachen, Folgen und Konsequenzen aus der Bankenkrise beschäftigt hat und eine sozial gerechte Lastenverteilung beim Abbau der aufgetürmten Schuldenberge fordert.

Nach vielen Jahren ohne gewählten CSA-Kreisvorstand wurde der Verband im Jahr 2007 wiederbelebt. Den zwischenzeitlich eingeführten Mitgliedsbeitrag zahlte damals niemand, berichtete der Chemiker Dr. Christian Steidl, der im Marketing einer Frankfurter Chemiefirma arbeitet. Inzwischen sei es gelungen, nicht nur alte Mitglieder zu reaktivieren, sondern auch neue zu werben und der Verband zählt nun 36 Mitglieder. „Diesen Aufwärtstrend wollen wir fortsetzen”, so Steidl

mehr lesen…

21.11.2009

Besuch des s. Oliver-Campus Rottendorf

Würzburg Land. Am 07. Dezember 2009, 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr, versantalten wir einene Beusch des s. Oliver-Campus in Rottendorf. 

Mit einen Konzernumsatz von 1,11 Millarden Euro (2008) ist s. Oliver einer der größten Bekleidungshersteller in Europa. 1500 Mitarbeiter der Gruppe sind am Stammsitz in Rottendorf beschäftigt. Weltweit zählt s. Oliver über 5500 Mitarbeiter. Vor 40 Jahren wurde s. Oliver in Würzburg gegründet.

Nach einer Präsentation der Firmengruppe s. Oliver  werden wir eine von zwölf Kollektionen näher kennen lernnen:

s. Oliver selection women
Bekleidung für die elegante Frau

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung sollte bis 1. Dezember 2009 verbildich erfolgen.
Da die Plätze bei dieser Betriebsbesichtigung auf 30 Personen beschränkt sind, erfolgt deren Vergabe nach der Reihenfolge der eigehenden Anmeldungen.

Anmeldung: elmar.kemmer@gmx.net

ältere Beiträge



Neuste Nachrichten...

Links